exlibris_qrcode

ExLibris mit QR-Code

So funktioniert´s
Wir generieren aus den Textangaben deinen persönlichen QR-Code mit deiner kompletten Adresse mit Website und/oder Emailadresse und integrieren den Code in dein Exlibris. Dieser Text ist mit jedem gängigen Smartphone mit Kamera lesbar. Du musst nur über ein (meist kostenloses) App verfügen. Handy einfach drüberhalten und schon ist z.B. deine Adresse, oder jeder beliebige sonstige Wunsch-Texte sichtbar.

Scannt dann beispielsweise ein Smartphone-Nutzer den Code, öffnet sich auf seinem Handy-Browser die entsprechende Anzeige des Textes in Reintext. Wenn Sie es direkt ausprobieren wollen, dann sollten Sie mal den QR-Code im Artikelbild scannen. Aber es können auch Texte codiert werden. Beispielweise die Daten einer Visitenkarte oder auch eine Einladung zu einer Party. Die QR-Codes kommen ursprünglich aus professionellen und industriellen Bereich.

Ein QR-Code besteht aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Punkten und Linien. Diese enthalten digital codiert die Informationen. In drei von vier Ecken ist ein Quadrat vorhanden, an dem sich der Scanner orientiert. Damit ist es egal ob der QR-Code auf dem Kopf steht oder sonst irgendwie verdreht ist, er kann vom Scanner immer gelesen werden. In den Code ist eine Fehlerkompensation eingebaut, die sichergestellt, dass der QR-Code noch lesbar ist, selbst wenn 30 Prozent der Grafik zerstört sind.

ExLibris mit QR-Code

ExLibris mit QR-Code

ExLibris mit QR-Code

ExLibris mit QR-Code